Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Seite „draußen gewachsen und frisch auf den Tisch“!

Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen!

Hier finden Sie Informationen rund um alles, was vor unserer Haustür im Vogelsberg, der Rhön und dem Spessart wächst und uns begeistert.

Wir lieben es, in der Natur unterwegs zu sein und zu sehen, wie sich die Pflanzen und Pilze im Jahresverlauf verändern. Unsere zweite Leidenschaft ist das Kochen und wir haben festgestellt, dass sich unsere Gerichte mit wilden Zutaten köstlich bereichern lassen. In der Natur gewachsene Lebensmittel sind dazu noch sehr gesund. Dies hat uns darin bestärkt sammeln zu gehen. „Superfood“ muss nicht von weit her kommen, es wächst hier vor der Tür und darf gefunden werden.

Jahrtausendelang haben unsere Vorfahren sich selbstverständlich aus der Natur ernährt. Sie hat ganzjährig Saison! Regional und saisonal gibt es Wildes zu entdecken.

Wir finden, dass essbare wilde Zutaten, die in direkter Nachbarschaft zueinander wachsen, besonders köstlich kombiniert miteinander schmecken. Oft sind es einfache Gerichte, die uns begeistern:

Zum Beispiel mundet Gebäck, das mit Eichelmehl gebacken wurde, hervorragend zu einer wilden Pilzbutter; die leicht bittere Note von Salat aus wilden Kräutern mit frisch gerösteten Bucheckern ist eine kulinarische Überraschung und  herb-süße Schlehen, zu Chutney verarbeitet, verwöhnen den Gaumen zu einem gut gereiften Trüffelcamembert.

Eicheln, Pilze, Wildkräuter, Bucheckern, Hagebutten, Schlehen und Trüffel wachsen in direkter Nachbarschaft, manchmal an derselben Stelle; kein Gärtner hat hier Mühe und sie harmonieren alle miteinander!

Vielleicht ist es aber gar nicht verwunderlich, wenn  nachbarschaftliche Zutaten miteinander harmonieren?

Trüffeln der Gattung Tuber (die in Deutschland unter strengem Naturschutz stehen) bilden u.a. mit Haselwurzeln ein Symbiosegeflecht. Es scheint, als würden sie miteinander kommunizieren. Das Ergebnis: Unten wachsen Trüffeln und oben Haselnüsse!

Wilde Pflanzen und Pilze, die ohne menschliches Zutun üppig gedeihen, haben offenbar den optimalen Standort gewählt.

Unsere so schützenswerte Natur als Kochbuch? Sie bringt diese Köstlichkeiten hervor und lädt ein, sie zu kosten!

Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam zu staunen und zu genießen, stehen zu bleiben und Kraft aus der Natur zu schöpfen!

Auf unseren Seiten werden nach und nach Portraits unterschiedlicher Pflanzen, Pilze und Trüffel eingestellt, die in Hessen zu finden sind.

Unter Veranstaltungen finden Sie geplante Kurse oder Events.

Viel Vergnügen beim Stöbern!

Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie eine besondere Idee haben und Begleitung wünschen.

Noch ein Wort zum Thema Fleisch: Wir persönlich essen manchmal Fleisch von Wildtieren oder von Demeterbetrieben. Im Rahmen unserer Kurse werden jedoch keine fleischhaltigen Speisen angeboten. Wir sind sicher, dass Ihnen nichts fehlen wird!